wisotel.de / Aktuelles

 

Aktuelles

Die Kupferabschaltungen gehen los: Deutschland nimmt Fahrt auf mit Glasfaser!

Die deutsche Internetlandschaft steht vor einem bedeutenden Wandel: dem Übergang von Kupfer zu Glasfaser als primäre Übertragungstechnologie. Dieser Schritt, der bereits seit einigen Jahren diskutiert und vorbereitet wird, gewinnt nun an Fahrt. Als Teil der Telekommunikationsbranche, die aktiv den Ausbau von Glasfasernetzen vorantreibt, möchten wir euch einen Einblick in diese wegweisende Entwicklung geben.

Erste DSL-Abschaltungen wurden bereits durchgeführt
Jüngst wurde angekündigt, dass in den Haushalten in Bad Salzungen in Thüringen und im Wiesbadener Stadtteil Biebrich keine DSL-Zugänge mehr gebucht werden können. Damit möchte die Telekom Pilotprojekte durchführen und den Wechsel von kupferbasierten DSL-Anschlüssen auf Glasfaser proben.

Auch wir von wisotel planen in Rietenau und Allmersbach Ende dieses Jahres nach Baufertigstellung unsere Cu-Technik zurückzubauen. So können sich in beiden Orten mehr als 600 Kunden über die modernen Glasfaseranschlüsse freuen. Daher empfehlen wir zeitnah auf die hochmoderne und unbegrenzt leistungsstarke Glasfasertechnologie umzusteigen. Weitere Informationen online unter www.wisotel.de

Die geplante Abschaltung des gesamten Kupfernetzes soll nach Informationen der Bundesregierung bis 2030 erfolgen und somit DSL komplett verdrängen. ¹ Es heißt: "Der Parallelbetrieb zweier Netze ist unwirtschaftlich und Glasfaser die bessere Technologie."²

 

Deutlicher Anstieg des deutschlandweiten Glasfaserausbaus durch Telekommunikationsanbieter

Eine Abschaltung von heute auf morgen wird es nicht geben. Aktuell hinkt Deutschland mit einer Quote von 9,2% eher noch hinterher. Ein deutlicher Anstieg des Glasfaserausbaus mehrerer Telekommunikationsanbieter ist allerdings in den letzten Jahren deutschlandweit zu betrachten und die ersten Abschaltungen der Kupfernetze markieren eine bedeutende Entwicklung der Infrastruktur Deutschlands. Auch die Experten im Gigabitforum, welches seit 2021 besteht und Branchenverbände mit Unternehmen vereinigt, diskutieren intensiv. Die Umschaltung von Kupfer auf Glasfaser gilt als entscheidender Fortschritt Deutschland zukunftsfähig zu machen und den steigenden Anforderungen an Bandbreite und Geschwindigkeit gerecht zu werden.³
 

Glasfaser - Das Internet der Zukunft für alle
Der Wandel von Kupfer zu Glasfaser ist zweifellos ein Wendepunkt in der deutschen Telekommunikationsgeschichte. Als Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen sind wir bestrebt, unseren Kunden eine moderne und leistungsfähige Internetverbindung zu bieten und konzentrieren uns daher intensiv auf den Breitbandausbau mit Glasfaser in unterversorgten Regionen.


weiterlesen . . .

¹ https://www.golem.de/news/glasfaser-deutschland-startet-die-kupfernetzabschaltung-2402-181789.html
² https://www.chip.de/news/Das-Ende-von-DSL-in-Deutschland-So-erfolgt-der-Wechsel-zu-Glasfaser_185132155.html
³ https://de.statista.com/statistik/daten/studie/415799/umfrage/anteil-von-glasfaseranschluessen-an-allen-breitbandanschluessen-in-oecd-staaten/#:~:text=Rund%2088%20Prozent%20aller%20Breitbandanschl%C3%BCsse,auf%20Platz%2035%20des%20L%C3%A4nderrankings


Veröffentlicht am Dienstag, 27. Februar 2024

Spatenstich für das Internet der Zukunft in Kirchberg

Der Spatenstich markiert den offiziellen Start des eigenwirtschaftlichen Glasfaserausbaus von wisotel in Kirchberg a.d. Murr. Los geht’s in den Kirchhofäckern, Finkenweg, Rappenberg, Schwalbenweg, Vogelsang und im Amselweg.


Bürgermeister Frank Hornek freut sich, dass es in Kirchberg nun losgeht: „Die Bürgerinnen und Bürger sowie Gemeinderäte freuen sich auf das Highspeed-Internet. Die Firma Erdkraft wird die Arbeiten vor Ort ausführen – mit Tatkraft Erdkraft. So hoffen wir auf einen guten Bauverlauf des eigenwirtschaftlichen sowie nachgelagerten geförderten Ausbau der Weißen Flecken.“ Auch Dezernatsleiter Gerd Holzwarth betonte: „Spatenstiche sind ein gutes Zeichen, das es vorangeht und so freuen wir uns, dass wisotel bereits mehr als 3.000 Anschlüsse im Landkreis realisiert hat und weitere dazukommen.“

Jetzt letzte Chance auf einen kostenlosen Hausanschluss nutzen!

v.l.n.r.: Geschäftsführer Ralf Straßberger, Mitarbeiter Erdkraft, Bauleiter Justin Yildiz, Martin Wolf, Refik Kocoglu Bauleiter Erdkraft, Mitarbeiter Erdkraft, Dezernatsleiter Gerd Holzwarth, Erich Drexler, Gudrun Wilhelm, Geschäftsführer Tobias Lemke, Bürgermeister Frank Hornek, Gebietsleiter Kevin Kronenbitter

Veröffentlicht am Mittwoch, 21. Februar 2024

Seit Januar wird in Waldrems der Ausbau durch die Firma MAC fortgesetzt

Die Tiefbauarbeiten für den Glasfaserausbau in Waldrems schreiten zügig voran. Aktuell wird unter anderem in der Langenbachstraße gebaut (siehe Foto).

Seit Januar 2024 wird wie in Heiningen auch in Waldrems der Ausbau durch die Firma MAC fortgesetzt. 

Noch keinen Auftrag abgegeben? Um von den Vorteilen des zukunftssicheren Glasfasernetzes zu profitieren, sollten Sie schnell die Unterlagen einreichen. Das geht ganz einfach und schnell online.

Welche Straßen aktuell gebaut werden lesen Sie stets aktualisiert auf unserer Website.

Veröffentlicht am Freitag, 16. Februar 2024

Unser exklusives Valentinsgeschenk - jetzt buchen und bis zu 210€ sparen!

Schneller surfen, ruckelfrei streamen und das an mehreren Geräten gleichzeitig: Das geht jetzt noch schneller! Zukünftig sind über unseren Anschluss Internetgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s möglich.

  • für wisotel 300, wisotel 500 und wisotel 1.000 in den ersten 6 Monaten nur 34,90 € zahlen und somit bis zu 210 € sparen (gültig nur für Neukunden)
  • den Wechsel eures bisherigen Anbieters zu wisotel übernehmen gerne wir 
  • keine doppelten Kosten: Ihr bezahlt erst (bis zu 12 Monate), wenn der Vertrag mit dem bisherigen Anbieter ausgelaufen ist
  • dieses Angebot ist gültig bis 29.02.2024
  • Aktionscode: LOVE24


Jetzt Angebot nutzen und lichtschnell surfen

 

Veröffentlicht am Mittwoch, 14. Februar 2024

Spatenstich für das Internet der Zukunft in Burgstetten-Kirschenhardthof

Mit dem Spatenstich ging der Glasfaserausbau ganz offiziell in Burgstetten-Kirschenhardthof los.

Jetzt letzte Chance auf einen kostenlosen Hausanschluss nutzen!

v.l.: Gebietsleiter Kevin Kronenbitter, Geschäftsführer Tobias Lemke, Bürgermeisterin Irmtraud Wiedersatz, Bauleiter Justin Yildiz, Bauleiter Tiefbau Ali Katirci

Veröffentlicht am Montag, 12. Februar 2024

In Heiningen ging der Ausbau mit dem Spatenstich offiziell los

Mit dem Spatenstich ging der Glasfaserausbau ganz offiziell in Heiningen in der Wimpfener Straße los. 

Jetzt letzte Chance auf einen kostenlosen Hausanschluss nutzen

v.l.: Reiner Gauger (Wirtschaftsförderer), Natascha Bobleter (Ortsvorsteherin von Heiningen), Stefan Setzer (Erster Bürgermeister der Stadt Backnang), Gebietsleiter Kevin Kronenbitter, Johann Schmuck, Justin Yildiz

Veröffentlicht am Freitag, 09. Februar 2024

Firma Willi Müller ist 500. angeschlossener Kunde in Bittenfeld

Unser Senior Account Manager Alexander Sieffert und wisotel Gebietsleiter Kevin Kronenbitter gratulieren der Firma Willi Müller GmbH. Das Unternehmen ist der 500. angeschlossene Kunde in Bittenfeld, der das lichtschnelle Internet nutzen kann. Der Glasfaserausbau in Bittenfeld befindet sich in den finalen Zügen.

Veröffentlicht am Freitag, 19. Januar 2024